Nordic Niehku - Nordischer Traum

AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingunen

Wir bitten Sie, unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durchzulesen.



1. Vertragsabschluss
Mit der Buchungsbestätigung und der Terminvereinbarung in gegenseitigen Einverständnis in schriftlicher, elektronischer, telefonischer oder persönlicher Form kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und uns als Veranstalter zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für beide Parteien wirksam. Sie anerkennen durch die Anmeldung diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und uns.


2. Vertragsgegenstand
Wir verpflichten uns, bei dem von Ihnen gewünschten Event die Leistungen zu erbringen, welche wir gemäss den Beschreibungen in der Homepage anbieten. Sonderwünsche können gegen Absprache mit uns berücksichtigt werden und werden im Voraus schriftlich vereinbart. Allfällige Mehrkosten trägt der Kunde.


3. Preise
Der aktuelle Preis für den Event ist auf der Homepage ersichtlich. Er versteht sich in Schweizer Franken. Preisänderungen sind vorbehalten.


4. Zahlungsbedingungen
Die Bezahlung erfolgt immer auf Vorkasse
50% der Gesamtsumme müssen sofort nach Rechnungserhalt, spätestens aber 7 Tage nach Buchung als Anzahlung überwiesen sein. Die restlichen 50% des Rechnungsbetrages müssen spätestens 30 Tage vor Reiseantritt auf unserem Konto überwiesen sein.
Nicht rechtzeitig geleistete Zahlungen berechtigen uns als Veranstalter, die Leistungen zurückzuhalten, oder den Vertrag aufzulösen. Allfällige Annullationskosten werden gemäss Ziffer 5 beim Kunden eingefordert bzw. in Rechnung gestellt.


5. Annullation
Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden vor Anreise muss schriftlich oder via Mail (elektronisch) erfolgen und ist ab dem Eintreffen gültig.
Bei der Annullation wird dem Kunden folgender Betrag der Kosten in Rechnung gestellt:
- bis 40 Tage vor dem Event: Aufwandsgebühr von pauschal CHF 400.- zulasten des Kunden
- 40-20 Tage vor dem Event: 50% des Rechnungsbetrages
- ab 19 Tage vor Eventbeginn: 100 % des Rechnungsbetrages
Im Fall von "No-Show" wird der gesamten Rechnungsbetrag einbehalten und es besteht KEINERLEI RECHT auf Rückvergütung bzw. Anspruch auf einene neuen Termin.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, damit im Notfall die Annulationskosten des Kunden gedeckt sind.


6. Programmänderung / Abbruch eines Events nach Anreise
Wir als Veranstalter behalten uns vor, das Aktivitätsprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen zu ändern, wenn es unvorhergesehene Umstände (höhere Gewalt, Krankheit der Mitarbeiter, Wetter oder Sicherheitsrisiken) erfordern. Wir sind aber bemüht, gleichwertige Ersatzleistungen zu erbringen. Kann eine gebuchte Aktivität aufgrund extremer Witterungsverhältnisse, Krankheit der Mitarbeiter oder einer anderen Ursache außerhalb unserer Kontrolle, wie etwa dem Ausfall von Maschinen oder bei Krankheit der Hunde nicht ausgeführt werden, wird der Kunde unverzüglich informiert und die geplante Aktivität auf einen anderen Zeitraum/Datum verlegt. Es kann durch eine andere, von dem Kunden genehmigte Aktivität ersetzt werden. Bei länger andauernder Unterbrechung wird die Aktivität storniert und dem Kunden werden die Kosten für diese besondere Aktivität erstattet (falls keine Ersatz-Aktivität organisiert werden konnte).
Bei Programmänderung oder Abbruch eines Events bei einem unserer Partner verweisen wir ausdrücklich auf deren entsprechenden AGB's.


7. Abbruch des Anlasses durch den Kunden
Bricht ein Kunde den Aufenthalt oder einen Event vorzeitig ab oder verlässt er ihn verfrüht, hat er keinen Anspruch auf Rückerstattung. Allfällige Zusatzkosten trägt der Kunde.


8. Teilnahmebedingungen
Bei Buchung aller Touren bezeugt der Kunde, dass er in ausreichend guter körperlicher Verfassung und guter Gesundheit ist und es von Seiten des Kunden keine physischen oder psychischen Beschwerden gibt, die ihn an der Durchführung der gewählten Aktivität behindern könnten. Die Teilnahme an einem Anlass unter Drogen- und Alkoholeinfluss oder dergleichen ist nicht erlaubt. Es ist die Pflicht des Kunden, sich an die Teilnahmebedingungen zu halten und den Weisungen und Vorschriften von uns und auch den Drittanbietern strikte zu folgen. Sämtliche geltenden Gesetze und Vorschriften müssen befolgt und eingehalten werden. Ein Verstoß gegen diese Regeln, Gesetze und Verordnungen gibt dem Veranstalter das Recht, die Aktivität und alle zukünftige Aktivitäten ohne Rückerstattung zu stornieren und es gelten die Annullationsbestimmungen.


9. Mahlzeiten
Während des Aufenthaltes geniesst der Kunde Vollpension durch den Veranstalter.
Wir bitten die Gäste uns allfällige Allergien zwingend bereits bei einer Buchung, spätestens aber 2 Wochen VOR Reiseantritt mitzuteilen, damit wir uns dementsprechend vorbereiten können.
Für uns ist es schwierig spezielle vom ärztlicher Seite verordnete Diäten und Spezialernährungen anzubieten. Bitte fragen Sie vorgängig nach. DANKE


10. Versicherung
Der Kunde ist durch uns als Veranstalter nicht versichert. Er ist selbständig dafür verantwortlich, eine ausreichende Kranken- und Unfallversicherung (einschliesslich Sportunfälle) abgeschlossen zu haben. Trotz fachkundiger und sicherer Durchführung der Aktivitäten, können Unfälle mit Personen- und/oder Sachbeschädigungen nicht ausgeschlossen werden. Wir können dafür keine Haftung übernehmen. Die Teilnahme jedes Kunden erfolgt auf eigene Gefahr.
Wir empfehlen unseren Kunden den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.


11. Haftung
Wir als Veranstalter lehnen jede Haftung ab für Schädigungen und Nachteile jeder Art, die auf kein oder leichtes Verschulden des Veranstalters oder der Hilfspersonen zurückzuführen sind. Für Handlungen haften wir nur, wenn wir in Verrichtung unserer Aktivitätsleitertätigkeit schuldhaft handeln. Von der Haftung ebenfalls ausgeschlossen sind Schäden verursacht durch höhere Gewalt, Brand, kriegerische Ereignisse, Streiks, Epidemien, Naturkatastrophen, sonstige Umstände ausserhalb unserer Kontolle und behördliche Anordnungen. Werden die Weisungen des Veranstalters oder seiner Hilfspersonen nicht befolgt, entfällt jegliche Haftung unsererseits.


12. Weitere Verantwortlichkeiten

a) Kleidung / private Ausrüstung
Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die mitgebrachte Kleidung und Ausrüstung, die er während der Teilnahme an unseren Aktivitäten verwendet und die er während des Aufenthalts bei uns benutzt, der Art der Tätigkeit und der Jahreszeit angepasst ist.

b) Hunde
Der Kunde verpflichtes sich des sorgsamen Umgangs mit unseren Hunden und befolgt strikt unsere Regeln und Anweisungen diesbezüglich.

c) Gästehaus / gestellte Ausrüstung
Der Kunde verpflichtest sich für einen sorgsamen Umgang mit sämtlichem Mobiliar im Gästehaus und der gesamten von uns gestellten Ausrüstung. Das Gästehaus und das Equipment darf nicht für etwas anderes verwendet werden als dafür, was bei der Buchung vereinbart wurde. Es ist nicht zulassen, dass mehr Personen im Haus oder auf dem Grundstück bleiben, als die bei der Buchung angegebene Anzahl.
Der Kunde haftet für etwaige Schäden, die an der Immobilie und ihren Inhalt auftreten, sowie an der an Ihn übergebenen Ausrüstung, dies gilt auch für Nachlässigkeit. Wir behalten uns das Recht vor, etweilige entstandene Schäden durch den Kunden während seines Aufenthaltes in Rechnugn zu stellen.
Die Endreinigung des Gästehauses ist im Preis inbegriffen.


13. Anwendbares Recht
Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit uns als Veranstalter unterstehen dem schweizerischen Recht. Es gelten die einschlägigen Gesetzesbestimmungen.


Speicherschwendi, Januar 2018